Website TemplatesJoomla TemplatesWeb Hosting
Die nächsten Termine
Zur Zeit sind keine Einträge vorhanden!
JoomlaStats Activation
Home Neuigkeiten DLV B-Lizenz Leistungssport Block Lauf bestanden

DLV B-Lizenz Leistungssport Block Lauf bestanden

In einem 6tägigen Intensivseminar des Deutschen Leichtathletik Verbandes (DLV) konnte ich gestern, am 23.10.2010, die Prüfung zum B-Lizenztrainer des DLV im Leistungssport, Block Lauf erfolgreich ablegen.

Durchgeführt wurde die Ausbildung nach 12! Jahren zentral durch die DLV Trainerschule in Mainz im Bundesleistungszenrum (BLZ) Kienbaum, vielen von uns Ultraläufern als Wettkampfort des 100 km Laufes von Grünheide wohl bekannt. 

Nach einem Eingangstest, bereits am ersten Nachmittag, folgten weitere ausgesprochen intensive Vorträge. Täglich wurde von 08:30 - 21:30 Uhr unterrichtet. Als Referenten wurden fast ausschließlich noch aktive und ehemalige Bundestrainer sowie hochrangige Sportwissenschaftler eingeladen, was wohl in der B-Trainerausbildung einmalig sein dürfte. Es wurde in allen Leichtathletikblöcken (Lauf, Sprint, Sprung, Wurf, Mehrkampf) ausgebildet. Wurde am Vormittag noch allgemeines für alle Teilnehmer unterrichtet (z.B. Trainingslehre), so wurde ab Mittag in den einzelnen Blöcken sehr intensiv gearbeitet. Es folgten dann noch eine Zwischenprüfung am Mittwoch, eine Hausaufgabe, die abgegeben werden musste und bewertet wurde sowie die mündliche Prüfung am Samstag vormittag. Also kein Lehrgang, der durch einfaches "Absitzen" bestanden werden konnte. Neben dem überwiegenden theoretischen Inhalten ging es täglich für etwa 1 -1,5 Stunden in die Praxis, wo die jeweiligen Disziplinen mit ihren Besonderheiten dargestellt wurden. Meist wurden hier sehr spezielle Möglichkeiten aufgezeigt, wie ein abwechslungsreiches und effektives Training gestaltet werden kann oder Möglichkeiten aufgezeigt, wie gezielt an Schwächen des Athleten gearbeitet werden kann.

Auch das Teilnehmerfeld der Ausbildung war bunt gemischt. Waren doch aktive und ehemalige nationale und internationale Spitzenathleten mit auf der "Schulbank", wie z.B. Franka Dietzsch, Nadine Kleinert, Janina Goldfuß, Mark Frank, Christian Reif, Charles Friedek, etc.

Es war schon beeindruckend, diese von ihrem derzeit laufendem oder früherem Training für den Hochleistungssport erzählen zu hören. Dabei ist zu erwähnen, dass es von Anfang an keinerlei Berührungsängste oder Scheu gab. Die gesamte Atmosphäre während der Veranstaltung war ausgesprochen locker und professionell. Durch die langen "Arbeitszeiten" war abends meist nur Zeit für ein gemeinsames "Feierabendbier" in der Gaststätte des BLZ.

Das BLZ Kienbaum selber war ein hervorragend geeigneter Ort für diese Ausbildung. Alle erdenklichen Gegebenheiten, von Sportstätten, über Mahlzeiten, bis hin zur Unterkunft waren hervorragend!

Es bleibt nur zu hoffen, dass nicht wieder 12 Jahre "ins Land" gehen müssen, bis der DLV wieder eine zentrale B-Trainerausbildung anbietet, auch wenn die B-Trainerausbildung eigentlich Aufgabe der Landesverbände ist.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass die Ausbildung eine hervorrragende Leistung der DLV Trainerschule unter Leitung von Dr. Wolfgang Killing gewesen ist! Vielen Dank dafür!

Auf leichtathletik.de wird auch berichtet:

http://www.leichtathletik.de/index.php?NavID=1&SiteID=28&NewsID=30024

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang


 
Suche
Fachhandel
Banner
Handbuch Ultralauf
Banner
Statistiken

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00c2289/modules/mod_stats/helper.php on line 106
Seitenaufrufe : 1208598